Konzept

Intention

Ich bin Sängerin/Songwriterin aus Hamburg. Ich möchte mit meiner Musik wichtige und aktuelle Umweltthemen kommunizieren und ein Bewusstsein für das Thema Nachhaltigkeit schaffen.

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich umfassend mit Recycling- und Umweltthemen, mit möglichen Lösungen, wie die Verschmutzung der Ozeane eingedämmt werden kann, mit dem Umgang natürlicher und begrenzter Ressourcen und mit gesunder Ernährung in Verbindung mit Permakultur.

Mir ist es wichtig, Menschen auf emotionaler Ebene zu erreichen. Mit einfühlsamer Musik und Texten bewege ich mich in verschiedenen Genres und arbeite mit unterschiedlichen Musikern an meinen Songs. Die Texte sind zunächst auf Englisch geschrieben. Geplant sind aber auch deutsche und spanische Texte, um möglichst viele Menschen mit meiner Botschaft zu erreichen.

Erfolg

Im letzten Jahr habe ich meinen ersten Song „I am Sorry“ geschrieben und aufgenommen. Nachdem ich das Radio Hamburg-Voting, den Click-Hit der Stunde, gewonnen habe, und mein Song auf dem meist gehörten Sender der Stadt gespielt worden ist, durfte ich den Song in der Wiener Hofburg im Rahmen des Reisesalons vortragen. Danach ist die Entscheidung gefallen, dieses Konzept weiter auszubauen.

Den ersten Song könnt ihr übrigens hier auf meiner Website unter Audio anhören. Dort findet ihr auch die Lyrics und eine Erklärung auf deutsch zu dem Song.

Aufgrund einer Crowdfunding-Kampagne, die vom 2. August bis zum 1. September 2016 gelaufen ist, habe ich es geschafft, meine ersten wichtigen Unterstützer für das Musik-Projekt zu finden. Wir haben zwar die Hundert-Prozent-Hürde des Crowdfunding-Betrags nicht geknackt, aber die Unterstützer sind mir treu geblieben und haben mir ihren Betrag über die Kampagne hinaus trotzdem zugesagt, sodass ich im September schon meine erste Single mit insgesamt 2 Songs in den Hamburger Elevate Studios produzieren konnte. Jetzt ist die CD fertig und in meinem Online Shop als CD oder als Downlaod erhältlich.

Meilensteine

Ich starte zunächst mit der Single, welche meinen ersten Song, “I am Sorry” beinhaltet und einen brandneuen Song “Artificial Paradise”, welcher auf die Verschmutzung der Ozeane hinweist.

In der Planung befindet sich das Musikvideo zu diesem Songs, denn es ist sehr wichtig, die Musik mit einschlägigen Bildern zu untermalen. Auch dafür werde ich finanzielle Unterstützung brauchen.

Es geht bereits weiter mit der Planung einer EP (Extended Play, ein halbes Album mit 4 neuen Songs), die wiederum durch die Einnahmen der Single und durch weitere Unterstützung von Euch finanziert wird.

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ihr mich bei der Realisierung meines Projekts unterstützen möchtet.

Auf der Website können jederzeit finanzielle Beiträge hinterlassen werden. Für Kooperationen mit Unternehmen oder Stiftungs- und Fördergelder schreibt mir gerne eine E-Mail.

Vielen Dank!

©2017 Mona Deutschmann. Monality Music. All rights reserved.